Bubikragen meets Sweatshirtstoff

Dank "Geschickt eingefädelt" wollte ich unbedingt mal ein Oberteil mit Bubikragen nähen. Ich mag diesen eleganten Look sehr gerne. Allerdings musste es eine tragbare Variante für mich sein. Sprich: nicht zu schick, sonst würde ich mich verkleidet fühlen. Letztendlich ist es dann ein bequemes Kleid geworden. Den schwarzen Sweatshirtstoff wollte ich eigentlich für ein "derberes" Winterkleid verwenden. Also warum nicht beides miteinander kombinieren?

Bubikragenkleid nach dem Schnitt von pattydoo
Bubikragenkleid nach dem Schnitt von pattydoo

 

Ich bin total begeistert von dem Resultat. Dank dem verwendeten Sweatshirtstoff ist das Kleid super bequem und es sitzt echt gut. Das einzige, was ich etwas schwierig finde: in das Kleid hinein- und wieder herauszukommen. Ich habe es nach dem Schnitt von pattydoo für das Jersey-Kleid "Ella" in Kombination mit dem Schößchenshirt "Marilyn" genäht. Es ist lt. Anleitung nicht vorgesehen, einen Reißverschluss einzunähen. Beim nächsten Kleid würde ich das aber machen, denn es ist echt nicht ganz leicht :-).

 

 

Das Nähen des Kragens war gar nicht so schwer, wie ich befürchtet hatte. Die Rundung bekommt man super hin, wenn man die Nahtzugabe ganz knapp entlang der Rundung zurückschneidet und dann von rechts bügelt. Auf keinen Fall Zacken reinschneiden, das gibt Knicke! (das habe ich beim Guido gelernt :-P)

Ansonsten ist das Wichtigste: bügeln, bügeln, bügeln, damit sich der Kragen schön anlegt. Zur Sicherheit habe ich ihn vorne mit paar Stichen von innen fixiert, dann stellt sich nichts auf.

 

 

Am Saum und den Ärmelabschlüssen habe ich von innen noch eine schöne Spitze angenäht, das macht das Kleid noch ein bisschen wertiger. Ich mag die Kombi aus dem eigentlich langweiligen Sweat mit den schönen Akzenten. Je nachdem mit welchen Schuhen und Accessoires man das Kleid kombiniert, kann man es zu allen Anlässen tragen.

 

Wenn ihr das Kleid nachnähen möchtet, dann gelangt ihr hier zu den Schnitten: <klick>

Wie gesagt, ihr benötigt für den Bubikragen-Teil "Schößchenshirt Marilyn" und für den Rockteil "Jerseykleid Ella". Das Schößchenshirt will ich auch unbedingt demnächst mal nähen. Da muss ich mir aber erst mal passenden Stoff für beschaffen.

 

Jetzt wünsche ich uns erstmal einen tollen Tag!

Nach der Arbeit werde ich mich noch bei RUMS umschauen und neue Inspirationen sammeln...

 

Liebe Grüße

Nicole

Kommentare: 16 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Susanne (Donnerstag, 14 Januar 2016 07:12)

    Das Kleid ist super schön geworden und steht dir auch wirklich sehr gut.
    Viele Grüße

  • #2

    Jomi (Donnerstag, 14 Januar 2016 10:25)

    Das Kleid ist dir sehr gut gelungen. Und was ich besonders daran mag ist, dass es Büro und Freizeit so schön vereint. Tragbar in allen Lebenslagen. Wirklich sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • #3

    Britta (Donnerstag, 14 Januar 2016 10:55)

    Hallo Nicole,
    ich finde die Verbindung der beiden Schnitte sehr gelungen. Ein wirklich schönes Kleid, das dir wirklich gut steht. Da mir der Bubikragen ebenfalls sehr gut gefällt, werde ich demnächst die "Miss Betty Sue" als Bluse von Cherry Picking ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Britta

  • #4

    NähKäthe (Donnerstag, 14 Januar 2016 11:19)

    Wow sieht super schön aus das Kleid obwohl es so schlicht ist. Der Bubikragen gefällt mir hier richtig gut! So würde ich das auch sofort tragen und die Spitze finde ich ein sehr schönes Detail!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

  • #5

    schessi (Donnerstag, 14 Januar 2016 11:39)

    Sieht super aus :)
    Steht dir auch sehr gut. Hast du gut gemacht
    Besonders mag ich die spitze. Kann man wirklich zu vielen Anlässen tragen

  • #6

    xxAbendsternxx (Donnerstag, 14 Januar 2016 14:20)

    Total schönes Kleid. Wenn du mal das Kleid aus Jersey nähen solltest, wird es bestimmt nicht so schwierig es auszuziehen. Sweat ist ja nicht so dehnbar.

  • #7

    Katha (Donnerstag, 14 Januar 2016 15:35)

    Wow das sieht echt toll aus und sitzt wie abgegossen. Perfekt genäht wie immer.

  • #8

    Mein Nähzimmer (Donnerstag, 14 Januar 2016 20:15)

    Das stimmt, beim nächsten Mal nehme ich Jersey, dann sollte es dehnbarer sein :-). Ich mag das Kleid auch so gerne, weil es auf den ersten Blick so schlicht ist, aber auf den zweiten Blick mit schönen Details versehen ist.

    Nicole

  • #9

    Doris (Donnerstag, 14 Januar 2016 21:00)

    Das Kleid ist sehr schön geworden! Der Kragen gefällt mir sehr gut!
    Für meine Tochter will ich demnächst auch ein Kleidchen mit Bubikragen nähen.
    Liebe Grüsse
    Doris

  • #10

    Fadenspule (Freitag, 15 Januar 2016 10:23)

    Das Kleid ist wirklich sehr elegant und perfekt für ein Abendessen zu Zweit :) .

    Weiter so!

  • #11

    Mein Nähzimmer (Freitag, 15 Januar 2016 11:12)

    Oh, Fadenspule, das ist eine prima Idee :-)!

  • #12

    Sabine (Freitag, 15 Januar 2016 12:53)

    Da hast du dir wirklich ein sehr schönes Kleid genäht. Gefällt mir sehr gut, würde ich sofort auch tragen.

    Übrigens, ich habe dank deiner Anleitung endlich mal einen Poncho genäht (aber leider nicht für mich; )).

  • #13

    Hoffmann, Manuela (Freitag, 15 Januar 2016 19:48)

    Sieht Klasse aus!
    LG Manu

  • #14

    Silvana (Freitag, 15 Januar 2016 20:02)

    Ein superschönes Kleid, schlicht aber dennoch mit dem gewissen Etwas. Vor allem ist es mit verschiedenen Accessoires total wandlungsfähig. Ich mag deine Schwarz-Braun Kombi.

    LG, Silvana

  • #15

    Hunni & Nunni (Samstag, 16 Januar 2016 16:12)

    Wow ist das ein tolles Kleid... mit dem Bubikragen und der Spitze einfach toll...

    LG Hunni & Nunni

  • #16

    almstoff-Steffi (Mittwoch, 03 Februar 2016 23:36)

    WOW! Mehr fällt mir jetzt nicht ein!
    Ganz toll dein Kleid! Einfach perfekt! Und obwohl es bequem zu sein scheint, wie du schreibst, ist es SEHR schick!
    Einsame Spitze find ich auch die Spitzenabschlüsse <3
    TOLL!
    Alles Liebe und Servus
    sagt die Steffi