Erstlings-Set mit Schildkröten

Ich habe mich sehr auf die Erscheinung des Buchs "Nähen mit Jersey- babyleicht!" gefreut, denn hier sind alle Schnitte, die man die ersten 1-2 Jahre für sein Kind gebrauchen kann, enthalten. Als ich damals mit meinem ersten Kind schwanger war, hat mir so ein Buch, wo viele brauchbare Schnitte drin sind, gefehlt. Da habe ich mir alles einzeln zusammen suchen müssen. Jetzt, wo das zweite Kind unterwegs ist, kann ich mir also theoretisch das ganze Buch von vorne bis hinten vornehmen (wenn da nur nicht der akute Zeitmangel wäre). Aber nach und nach wird sich die Babygarderobe jetzt sicherlich füllen. 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Der Herbst ist da: Softshelljacke

Es ist ewig her, dass ich das letzte Mal etwas hier geschrieben habe. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt. Im Sommer ist es bei mir einfach meistens so, dass ich das Nähen etwas zurückfahre und mich mehr anderen Dingen widme. Die Motivation kommt bei mir dann pünktlich zum Herbst wieder. Außerdem habe ich mir vorgenommen, nur etwas zu schreiben, wenn ich Lust dazu habe und die war ehrlich gesagt einfach nicht da. Schließlich handelt es sich um ein Hobby und nicht um eine Verpflichtung :-). Davon gibt es ja noch genug... 

Als ich im Sommer mit meinem Mann während eines Hamburg-Urlaubs einen Abstecher zu Alles-für-Selbermacher gemacht habe, habe ich diesen süßen Softshell entdeckt. Ich hatte mir schon länger vorgenommen, meinem Sohn eine Jacke zu nähen. Letztendlich lag der Stoff dann noch gut 2,5 Monate herum bis ich mich am letzten Wochenende im Rahmen einer Hauruckaktion um die Jacke gekümmert habe. 

mehr lesen 2 Kommentare

Tatüüütaaaataaaa....

Da war ich wohl mit den Frühlingsboten vom letzten Post etwas zu voreilig. Zwischenzeitlich gab es ja leider noch mal einen richtigen Wintereinbruch mit Schnee und allem. Da glaubt man doch echt im falschen Film zu sein, oder? Am einen Tag im T-Shirt munter Blümchen gepflanzt und dann paar Tage später alles weiß. Aber dafür ist der April ja leider bekannt (Die Blümchen haben es leider nicht überlebt). Nun ist immerhin Mai und die Chancen auf Sonnenschein stehen gar nicht schlecht. Toi toi toi.

 

Heute zeige ich euch noch eine Kleinigkeit, die ich schon vor einiger Zeit genäht habe. Anlass war der erste Geburtstag vom Patenkind meines Mannes. 

mehr lesen 3 Kommentare

Upcycling 2.0: Herrenjeans wird Latzhose

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt die Osterfeiertage genossen und konntet ein paar schöne freie Tage mit der Familie verbringen (auch wenn das Wetter leider nicht so pralle war). Die Zeitumstellung spielt uns dieses Mal in die Karten, denn so schläft der kleine Mann jetzt morgens eine Stunde "länger", darüber freuen wir uns sehr :-). 

 

Ich war an den freien Tagen auch mal wieder etwas kreativ. Ich hatte euch vor einiger Zeit ja schon mal ein upgecyceltes Nähwerk (klick) vorgestellt. Damals ging es einem alten Hemd meines Mannes buchstäblich an den Kragen. Für mein heutiges Werk musste eine ausgediente Jeans herhalten. Der Schrank meines Mannes steckt voller Möglichkeiten...

mehr lesen 6 Kommentare

Kinder-Poncho Vol. II (DIY)

Ich freue mich total darüber, dass mein Poncho-DIY so viele Klicks erhalten hat. Wer nochmal schauen möchte: <hier> geht's lang.

Und weil es so schön ist, habe ich mal wieder ein Kinder-Exemplar nach dem gleichen Prinzip genäht. Ist das nicht süß geworden?

Kinderponcho von Mein Nähzimmer
Kinderponcho von Mein Nähzimmer
mehr lesen 1 Kommentare

Der Herbst kann kommen

Hier habe ich für den letzten Herbst eine kuschelige Fleecejacke für meinen kleinen Fuchs genäht. Das Schnittmuster habe ich aus der Zeitschrift "Kinderträume aus Stoff zum Selbermachen (Herbst 2014)" . Material: Außen Fleece in jeansblau, innen Ringeljersey in blau/marine, Fuchsapplikation aus Stoffresten, Snap-Buttons in orange.

Pump it up!

Ich weiß gar nicht, wieviele Pumphosen ich schon genäht habe. Ich liebe diese Teile. Erstens sind sie total bequem und zweitens sehen sie dank der vielen schönen Stoffe auch noch toll aus. Ich nähe meistens direkt eine passende Mütze und ein Shirt dazu. Ich verwende Jersey-/Sweat- und Bündchenstoffe.

Die Krabben sind los!

Für die kühleren Tage des Sommers/Herbst habe ich meinem Kleinen ein maritimes Outfit genäht. Angefangen hat alles mit dem Unterwasser-Jersey, den hatte ich erstmal ohne konkretes Nähziel gekauft. Das Outfit habe ich dann Drumherum gebastelt: Erst die Jacke, dann die Hose. Aus den Stoffresten dann noch eine Mütze und ein passendes Halstuch. So, nun zu den Details: Das Schnittmuster der Jacke war das gleiche wie bei der Fuchsjacke (siehe oben), die Mütze hatte ich von hier , das Halstuch hab ich mir selbst gebastelt. Die Applikationsdatei war von hier.

Aaaarghhh!

Den Piratenstoff fand ich so toll, dass ich direkt ein Sommer- und ein Alltagsoutfit für meinen kleinen Käpt'n genäht habe. Auf das Langarmshirt habe ich einen Piraten appliziert. Die Schnittmuster für das Sommeroutfit bestehend aus einem coolen Tanktop und einer kurzen Hose findet ihr hier (Hose) und hier (Top). Das Schnittmuster der langen Hose findet ihr hier.